cctv-digital.de

Sicherheitstechnik News

Nicht sicher, wo Sie anfangen möchten?

Videomanagement - welche Software nehm' ich denn nur?


Videomanagement - welche Software ist die Richtige? Oder doch lieber Digitalrecorder mit kostenloser Software? Was passt zum aktuellen Projekt?

Es gilt hier wie beim Autokauf: Die Auswahl ist groß, doch das was der Kunde will ist nicht immer das, womit man sich nun gerade wieder auskennt. Glücklich scheint der Endkunde zu sein, dessen Lieferent oder Integrator die größte Auswahl an Software anbieten kann. Doch ist dem wirklich so?

Bleiben wir beim Autokauf. Wenn Sie sich für die Marke Opal entscheiden, gehen Sie dann zum WV-Händler? Nee, dann doch eher zum Opal-Händler, stimmts? Na klar, der kennt die Opal-Autos auch viel besser. Und so ist es eben auch bei Videomanagement-Software.  Der Händler mit 22 verschiedenen Produkten kann und wird nie die umfassende technische und vertriebliche Beratung geben können wie der Händler mit zwei, drei Produkten, auf die er sich spezialisiert hat. Das zu beachten empfehle ich sowohl dem Endkunden als auch dem Errichter. Denn eins kann ich Ihnen versichern: Was aktuelle Managementsoftware zu leisten imstande ist, ist toll und umfangreich. Das heißt aber auch: beratungs- und betreuungsintensiv! Und das einfach so nebenher zu leisten ist nun mal nicht möglich.

Oft wichtiger als das Produkt selbst ist nämlich das Wissen um das Produkt: seine Stärken ebenso wie seine Schwächen. Denn mit diesem Wissen im Hinterkopf lässt sich im Gespräch mit dem Kunden schon viel detaillierter auf die Projektierung eingehen. 

Unter dem Menüpunkt "Videomanagement" stellen wir in schöner Regelmäßigkeit Produkte vor - sowohl die Beschreibungen des Herstellers, als auch einige eigene Einschätzungen - natürlich nur, sofern der Schreiber die Möglichkeit hatte, sich vom Produkt selbst ein Bild zu machen. Und natürlich Neuigkeiten, die sogenannten Produktnews. All das soll Ihnen helfen, den Überblick zu bewahren.

Unsere Empfehlung: Verschaffen Sie sich stets einen guten Marktüberblick. Gehen Sie im Geiste Ihre letzten Projekte durch: Hätte Ihnen das Produkt A dabei weitergeholfen? Oder eher B? Hätten sie Ihre letzten 10 Projekte problemlos mit den Produkten A, B und C gestemmt? Dann lassen Sie sich doch auf diese Produkte ein. Nur nehmen Sie nicht alles. Wer dem Kunden das anbietet, was er gerade will, zeigt ihm damit nur, wie wenig er "seinen" Produkten vertraut und wie wenig Beratung der Kunde von ihm erwarten darf. 

Im einem unserer nächsten Artikel zählen wir auf, worauf Sie bei einer Videomanagement-Software achten sollten!

Sie wollen diesen Artikel nicht verpassen? Abonnieren Sie uns - kostenlos per RSS Feed. Das ist einfacher als Sie denken!

Bis dahin, Ihr

Willi Jost

 

02.07.2009. 18:48


Kommentare

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

Kommentieren

* = Pflichtfelder

:

:

:


5 + 4 =

Menü

  • IP-Video
  • Branchennews
  • Randnotizen